19. Februar 2018
...und jeder ist ersetzbar! Diese Haltung müssen Unternehmen sich heute leisten können. Häufig ist das die Reaktion, wenn Mitarbeiter ankündigen das Unternehmen verlassen zu wollen. Der Mitarbeiter hat bereits eine Entscheidung getroffen. Der Zeitpunkt für eine Umstimmung lag weit vorher und wurde verpasst. In dem "jeder ist ersetzbar" steckt viel Wahres. Allerdings auch nur dann, wenn überhaupt jemand interessiert ist, die Stelle des zu Ersetzenden einzunehmen. Die Menschen stehen...
07. Februar 2018
In Schwerte wird gewählt. Selten ist ein Jobwechsel, eine berufliche Neuorientierung so öffentlich. Selten betrifft dieser eine Wechsel so viele Menschen auf einmal. Für eine oder einen der sechs Bürgermeisterkandidaten in Schwerte, wird sich das Berufsleben in Kürze drastisch verändern. Szene in einem Schwerter Haushalt Wir diskutieren die anstehende Wahl beim Abendbrot mit unseren Kindern. „Was macht eigentlich genau ein Bürgermeister?“, fragt die eine Tochter. „Der ist Chef von...
20. Januar 2018
Carsten Rieck ist Tagesvater und ohne Einschränkung arbeitsglücklich®. Das war nicht immer so. Bevor er seine Berufung fand, tat er sich sehr schwer. Abgestempelt als Kind, das sozial nicht tragbar für eine Regelschule war, lief er Gefahr aus dem Ruder zu geraten. Dank einer wunderbaren Person, einer Lehrerin seiner Schule, die zu ihm stand, erfuhr er am eigenen Leib, was Zuneigung und Liebe bewirken kann. Carsten, du wärst als Schüler fast von der Schule geflogen, kannst du bitte...
09. Januar 2018
Mitarbeiterführung ein Dauerbrenner! Es geht um den negativen Einfluss durch Meinungsmacher unter Arbeitskollegen. Um den Ursprung des Unmuts und wie man ihm erfolgreich begegnen kann.
26. Dezember 2017
Der Jahreswechsel steht vor der Tür und eine lustige Tradition sind Glückskekse, die viele sich gegenseitig zu Silvester schenken. Gut gemeinte Wünsche, Hoffnung auf ein gutes neues Jahr. Erfolg im Job, Glück in der Liebe, Gesundheit und Reichtum sind einige Themen, die in Glückskeksen auftauchen. Eine Prise Glück hat noch keinem geschadet und so werden die kleinen Gebäcktäschchen fröhlich in der Mitte entzwei gebrochen. Die Glückskeks-Nachricht in Form eines länglichen Zettels kommt...
29. November 2017
***
23. November 2017
"Verkauf ist nichts für mich!" "Das kann ich nicht. Für etwas Geld zu nehmen ist mir unangenehm." "Wenn der Kunde wirklich interessiert wäre, dann würde er doch von selbst sagen, das nehme ich." Solche und ähnliche Aussagen sind völlig in Ordnung und gut reflektiert. Nicht jeder ist ein Verkäufer, nicht jedem macht Verkaufen Freude. Wenn allerdings Menschen im Vertrieb von Produkten oder Dienstleistungen ähnlich empfinden, dann haben sie ein Problem. Denn der Schwerpunkt ihrer...
30. Oktober 2017
Nicht mehr lang dann schreiben wir hinter die 20 eine 18 und verabschieden uns vom letzten Jahr. Wenn Du jetzt schon erste Schritte in Richtung Arbeitsglück gehen möchtest und dabei sonst dauernd ins Stolpern kommst, biete ich Dir hier eine andere Weise der Fortbewegung an. Du willst wissen, wie es funktionieren kann Dich selbst arbeitsglücklich® zu machen? Unabhängig von Vorgesetzten und Arbeitskollegen zu sein? Dann flieg mit mir:
17. Oktober 2017
Wie Führung im Optimalfall funktioniert, kann jeder theoretisch nachlesen. Die praktische Umsetzung ist eine Herausforderung. Warum? Weil es um die Beziehung von Mensch zu Mensch geht. Ähnlich einer Partnerschaft dreht sich Führung um Bedürfnisse, um Wertschätzung und eine gute Balance zwischen Nähe und Distanz. Es geht um fördern, fordern und Fairness. Sicher sind wir uns einig, wenn wir sagen, dass gute Führung Arbeit bedeutet. Wenn ich von Arbeit spreche, dann ist das Wort für mich...
04. Oktober 2017
Wie wichtig sind die „richtigen“ ArbeitskollegenInnen für ein arbeitsglücklich® Empfinden? Menschen, die Rücksicht nehmen, wenn es einem nicht so gut geht. KollegenInnen, die mit- und nicht gegeneinander agieren. Die an gleichen Zielen arbeiten und sich gegenseitig bereichern, füreinander den Kopf hinhalten und sich gegenseitig motivieren. KollegenInnen, die gute Ideen haben, respektvoll miteinander umgehen und auf die Meinung der KollegenInnen zählen. Traumvorstellung?

Mehr anzeigen